Veneers Salzgitter

Veneers von myDent – langlebig, natürlich, schön

Die für kosmetische Zwecke verwendeten Veneers werden im deutschsprachigen Raum auch Blenden, Verblendschalen oder Keramikschalen genannt. Die hauchdünnen, lichtdurchlässigen Veneers bestehen aus Keramik oder einem Kunststoff-Keramikgemisch (Komposit). Diese Keramikschalen dienen der optischen Verschönerung der Frontzähne, selten auch die der seitlichen. Das Verkleben der Veneers auf den Zahn zählt zur gängigen Praxis in der kosmetischen Zahnheilkunde.

Zahnärzte unterscheiden zwischen vier unterschiedlichen Veneer-Arten. Bei der ersten Veneer-Art handelt es sich um die konventionellen Verblendschalen, die bis 1 mm stark sind und bei der ein minimaler Zahnsubstanz-Abtrag vorgenommen werden muss. Die zweite Variante sind die Non-Prep-Veneers mit einer Dicke von 0,3 mm. Sie sind so dünn, dass die natürlichen Zähne im Normalfall nicht vorher abgetragen werden müssen. Bei der dritten Variante handelt es sich um die Veneers-to-Go. Diese recht neu auf dem Markt erschienen Veneers haben den Vorteil, dass sie nur in einer Sitzung angebracht werden können. Die letzte Art sind Composite-Veneers, sie bestehen aus zahnmedizinischen Kunststoffen die direkt auf den Zahn modelliert werden.

MVZ myDent Kirchrode

5,00 von 5
aus 14 Bewertungen