Parodontose Salzgitter

Parodontose ist eine bakterielle Gewebeentzündung des Zahnhalteapparates. Wir haben uns auf die professionelle Behandlung dieser und anderer Zahn- bzw. Zahnfleischerkrankungen spezialisiert und sind gerne jederzeit für unsere Patienten da. Wir verfügen über ein umfassendes Know-how und jahrelange Erfahrungen auf dem Gebiet der Dentalmedizin.

Unsere Praxisausstattung ist hochmodern und die helle, stilvolle Konzeptionierung unserer Räumlichkeiten ist ansprechend und freundlich. So haben wir bei myDent Salzgitter es uns zur Aufgabe gemacht, Ihnen bei Parodontose und anderen Zahnproblemen die bestmögliche Behandlung zu bieten. Wird eine Parodontose-Erkrankung nicht behandelt, kann dies über kurz oder lang zum Verlust der betroffenen Zähne führen. Gerne beraten wir Sie diesbezüglich – individuell und ausführlich.

Was bewirkt eine Parodontose?

Bei einer Parodontose ist nicht nur das Zahnfleisch, sondern auch die so genannte Zahntasche, der Zahnzement und der äußere Bereich der Wurzelhaut entzündet. In Expertenkreisen spricht man in dem Zusammenhang auch von einer Zahnbetterkrankung. Wird diese nicht oder nicht rechtzeitig professionell behandelt, kann ein chronischer Verlauf die Folge sein. Das bedeutet, dass mit einem sukzessiven Gewebeabbau gerechnet werden muss. So ist es zum Beispiel denkbar, dass sich sowohl das Zahnfleisch, als auch der Kieferknochen mit der Zeit immer weiter zurückbilden. Dieser Verlauf dauert so lange an, bis der gesamte Zahnhalteapparat in Mitleidenschaft gezogen wird. Und dies geht mit dem Verlust der Zähne einher.

Wenn Zähne und Zahnfleisch derartig erkrankt sind, wirkt sich dies meist automatisch auf das Gesamtbefinden der Betroffenen aus. Das Immunsystem wird geschwächt, und so zeigt die Erfahrung immer wieder, dass schwerwiegende Folgeerkrankungen entstehen können. Hierbei ist unter anderem von Herz-Kreislaufprobleme, Lungenentzündungen, Diabetes mellitus und anderem die Rede.

MVZ myDent Kirchrode

5,00 von 5
aus 14 Bewertungen